Weihnachts-Gottesdienste: Kirchen suchen nach neuen Formen

veröffentlicht am 23.12.2020 08:12 von systemcheck@hotmail.de



Mit Blick auf die Corona-Infektionszahlen plädiert der Bundesverband der Amtsärzte dafür, Präsenzgottesdienste zu Weihnachten zu verbieten. In Mecklenburg-Vorpommern kann jede Gemeinde selbst entscheiden.

Podcasts, Rundgänge, Open Air - wegen der Corona-Krise sucht die Nordkirche in diesem Jahr nach neuen Wegen, um Gottesdienste zu gestalten. In Schwerin finden an Heiligabend über den Nachmittag verteilt mehrere ökumenische Christvespern im Innenhof der Schlosskirche statt - wer teilnehmen möchte, muss sich vorab bei der Schlosskirchengemeinde und der katholischen Kirchgemeinde Sankt Anna Eintrittskarten besorgen. Die Kirchgemeinde Gadebusch hat ihre Gottesdienste dagegen abgesagt. Krippenspiele gibt es etwa in den katholischen Kirchen von Ludwigslust und Wittenburg, Gottesdienste finden in Grabow, Boizenburg, Hagenow und Wittenburg statt. Auch in Wismar finden in den meisten Kirchen Krippenspiele und Christvespern statt.


Kommentieren:
Du bist nicht eingeloggt!
Tags

gelistet auf:

Logo

© CoronaMV 2020. All Rights Reserved.