Stralsund: Alle Archivalien vom Schimmel befreit

veröffentlicht am 17.12.2020 15:14 von systemcheck@hotmail.de



Nach dem Skandal um verschimmelte Bücher und Handschriften im Stralsunder Stadtarchiv vor acht Jahren sind nun alle alten Bücher, Handschriften, Akten und Urkunden gereinigt.

Zuletzt kam eine Sammlung mit 3.000 Plakaten gesäubert ins neue Depot der Hansestadt zurück. Die Stadt, das Land und private Spender haben weit mehr als einem Million Euro für die Reinigung aufgebracht. Die Hansestadt hatte das alte Stadtarchiv, das sich im rund 700 Jahre alten Johanniskloster befand, im Herbst 2012 wegen Schimmelbefalls räumen lassen. Stichproben hatten ergeben, dass etliche der 125.000 Bücher, Urkunden und Akten betroffen waren.


Kommentieren:
Du bist nicht eingeloggt!
Tags

gelistet auf:

Logo

© CoronaMV 2020. All Rights Reserved.