1:3 gegen Dynamo Dresden: Hansa Rostocks Serie gerissen

veröffentlicht am 21.11.2020 16:03 von systemcheck@hotmail.de



Die Niederlage im Ost-Klassiker war schmerzhaft für die Mannschaft von Trainer Jens Härtel. Aber an diesem Nachmittag waren die Dresdner einfach das bessere Team. Sie verteidigten diszipliniert und gestatteten Hansa nur wenige Torchancen. Bei den Rostockern setzte sich ein Trend fort, der bereits vor der Länderspielpause zu erkennen war: In der Offensive fehlen mitunter Ideen und Durchschlagskraft.

Und weil sich die Hansa-Defensive eklatante Aussetzer leistete, hatten die Sachsen relativ leichtes Spiel. Das Unheil nahm für Rostock bereits in der 15. Minute seinen Lauf, als Damian Roßbach mit einem katastrophalen Fehlpass Patrick Weihrauch in Szene setzte. Dieser bediente im Zentrum Christoph Daferner - 0:1.


Kommentieren:
Du bist nicht eingeloggt!
Tags

gelistet auf:

Logo

© CoronaMV 2020. All Rights Reserved.