Mecklenburg-Vorpommern lockert Beherbergungsverbot

veröffentlicht am 17.10.2020 13:24 von systemcheck@hotmail.de



Die Landesregierung hat die bislang strengen Regeln für Urlauber aus deutschen Corona-Risikogebieten gelockert. Die lange Quarantäne entfällt ab Mittwoch.

Touristen aus Risikogebieten müssen aber weiterhin bei der Anreise einen negativen Corona-Test vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden ist. Damit gleiche das Land seine Regeln an die in Schleswig-Holstein geltenden an, sagte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Sonnabend. Die Regelung für Rückkehrer aus ausländischen Risikogebieten ändern sich nicht. Auch Tagestouristen aus Risikogebieten dürfen nicht nach Mecklenburg-Vorpommern kommen.


Kommentieren:
Du bist nicht eingeloggt!
Tags

gelistet auf:

Logo

© CoronaMV 2020. All Rights Reserved.