Rechnungshof kritisiert hohe Neuverschuldung des Landes

veröffentlicht am 16.10.2020 07:25 von systemcheck@hotmail.de



Die rot-schwarze Landesregierung will die Folgen der Corona-Krise mit einem nie dagewesenen Griff in den Schuldentopf abfedern. Der Landesrechnungshof fordert dagegen mehr Augennmaß in der Finanzpolitik.

Die für dieses Jahr geplanten Kredite in Höhe von knapp drei Milliarden Euro bei einem Jahrestat von rund neun Milliarden Euro seien ein "erschreckendes Zeichen", sagte Rechnungshof-Präsidentin Martina Johannsen im Gespräch mit NDR 1 Radio MV. Fraglich sei, ob sich diese Summen mit der Corona-Krise rechtfertigen ließen. Viele der geplanten Ausgaben sind in den Augen der obersten Finanzkontrolleure schlicht nicht nachvollziehbar.


Kommentieren:
Du bist nicht eingeloggt!
Tags

gelistet auf:

Logo

© CoronaMV 2020. All Rights Reserved.