Ahlbeck: 37-Jähriger beim Baden gestorben

veröffentlicht am 01.08.2020 08:51 von systemcheck@hotmail.de



In Ahlbeck ist am Freitagnachmittag ein 37-jähriger Mann beim Baden ums Leben gekommen. Der Mann aus Polen war mit Freunden zu Besuch im Ostseebad. Die Gruppe ging nach Angaben der Polizei in der Nähe der Seebrücke baden. Gegen 15:45 Uhr haben Zeugen den 37-jährigen leblos im Wasser treibend gesehen. Ersthelfer zogen ihn aus dem Wasser, eine zufällig anwesende Ärztin übernahm bis zum Eintreffen eines Notarztes die Wiederbelebung.

Der Mann aus Polen wurde dann zur weiteren Behandlung ins Klinikum Greifswald gebracht. Gegen 19:30 Uhr erhielt die Polizei vom Klinikum die Nachricht, dass der Mann in Folge des Badeunfalls verstorben ist. Anzeichen für ein Fremdverschulden liegen nach derzeitigen Erkenntnissen nicht vor. Die Ermittlungen zur Todesursache dauern an. Seit Beginn der Saison sind in Mecklenburg-Vorpommern sechs Menschen beim Baden ums Leben gekommen.


Kommentieren:
Du bist nicht eingeloggt!
Tags

gelistet auf:

Logo

© CoronaMV 2020. All Rights Reserved.